F A R B N U A N C E N
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
ichbinK.jpg

Letzte Kommentare:
Angelika:
Liebe Myra,das sind wunderbare Gedanken. Ein
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,du sprichst mir aus dem Herzen, ge
...mehr

Roland Wicht:
Hallo liebe Myra,DANKE für Deine Offenheit un
...mehr

Angelika:
Oh liebe Myra,ein wunderbares Video, mit sehr
...mehr

Heidi Glemnitz:
Liebe Mylo,vielen,vielen Dank für diesen Beit
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 118
ø pro Tag: 0
Kommentare: 50
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 4225

Ausgewählter Beitrag

Feuerzauber



Die Magie des Feuers zu fühlen und zu erleben , ist einfach wunderbar!
Es braucht eigentlich kein Ritual dafür - einfach schauen, spüren - und schon ist er da, der Sog, der einen nicht mehr loslässt, solange du dich einfach hingibst und dich durch nichts ablenken lässt...Du kannst die Wärme spüren und die Lebendigkeit der Flammen mit Deiner Seele nachvollziehen...Du kannst das strahlende Licht in dein Herz aufnehmen und hast durch diese einfache Übertragung das schönste Bild von Liebe, welches du dir wünschen könntest! Und gerade WEIL dies sich so verhält, ist ein kleines Feuer, wie ich es kürzlich als
'Agnihotra'
kennen lernen durfte, auch bestens geeignet für eine heilsame Zeremonie. - Wer keinen festgelegten Regeln folgen möchte, kann durchaus seine eigenen Gedanken und Wünsche einfliessen lassen und diese sich selber, seinen Lieben oder auch der gesamten Schöpfung widmen.
Die Erfahrung zeigt, dass dieses Vorgehen sich als besonders wirksam und segensreich erweist, wenn die Zeremonie in regelmässigen Abständen und zu bestimmten Zeiten abgehalten wird. Sonnenaufgang und/oder Sonnenuntergang wird für Agnihotra
besonders empfohlen, weil zu diesen Zeiten eine durchlässige und hilfreiche Stimmung spürbar wird. Persönlich glaube ich aber, dass die innere Haltung und Befindlichkeit dabei ebenso zu berücksichtigen sind und dass man selber am besten den geeigneten Zeitpunkt dafür ausfindig machen kann. Allerdings hat ein kleines Feuer im Dämmerlicht einen besonderen Zauber, welcher bei begleitenden Wünschen oder Affirmationen unterstützend wirken kann.

Als kleine Anregung hier eine Widmung an die Flamme:

Lebendiges Feuer - Strahlendes Licht
durchströme alle Reiche der geschaffenen Welt
mit Liebes-Feuerkraft!
Erfülle das irdische Sein
Mit Reinheit und Herzensfreude
zum Wohle von Allem was ist.

* * *

Myra 28.10.2016, 11.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Angelika

Liebe Myra,
das sind wunderbare Gedanken. Ein wunderbares Bild.
Morgen werde ich am Waldrand an einem Feuer sitzen, mit einigen Frauen Samhain feiern.
Der Feuerkorb hat einen ausgestanden Drachen in seiner Aussenschale.Wunderschön und ich hoffe wir bleiben vom Regen verschont.
Liebste Grüße
Angelika

vom 28.10.2016, 12.25
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Shoutbox

Captcha Abfrage



Ellen
Die rubinrote Meditation tut mir sehr gut! Danke! lg ellen
17.5.2006-10:53
Azzurro
Danke für die Bezeichnung "blaue Poesie" ... DANKE nochmals!!!!
25.4.2006-22:38
Ellen
lande hier in diesem schönen Blog auf meiner Morgentour und fühle mich sehr wohl. Tolle Winterfotos mit Liebe und gutem Aufe gemacht!! Ich komme wieder!
ellen
14.3.2006-7:28
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Lyon ville adorable. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.