F A R B N U A N C E N
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
ichbinK.jpg

Letzte Kommentare:
Angelika:
Liebe Myra,das sind wunderbare Gedanken. Ein
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,du sprichst mir aus dem Herzen, ge
...mehr

Roland Wicht:
Hallo liebe Myra,DANKE für Deine Offenheit un
...mehr

Angelika:
Oh liebe Myra,ein wunderbares Video, mit sehr
...mehr

Heidi Glemnitz:
Liebe Mylo,vielen,vielen Dank für diesen Beit
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 118
ø pro Tag: 0
Kommentare: 50
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 4286

Ausgewählter Beitrag

Adventskalender 2010,Türchen 21

  


*

*

             

Warum nicht einmal ‚Kristalliges‘ für einen Adventskalender – so dacht‘ ich mir, als ich mich bei Ellen angemeldet hatte(DANKE, liebe Ellen für den Zuspruch und das Mut-machen!)…passt doch auch zum weihnachtlichen Geglimmer und Geglitzer allenthalben und ausserdem gibt’s ja noch Schneekristalle, Eiskristalle und nicht zuletzt auch noch das Diamantengefunkel, welches in zahlreichen Prospekten potentielle Kunden anlocken soll.

Mein Kristall will aber ganz andere Sachen ;-) zumindest wollte er das mit mir, so sagt meine innere Stimme…

Er kam zuerst ganz ‚harmlos‘ daher, als er,  als einer unter vielen, etwas unscheinbar in einem Ladenregal ausgestellt, mir aber dennoch durch seine etwas ungewöhnliche Form auffiel:

*

*

 

*

*

Weil ich eigentlich auf der Suche nach einem Amethysten war, ging ich zunächst an ihm vorbei und schaute mich ausgiebig unter all den Kostbarkeiten um, bis ich dann doch den Ladeninhaber fragte, ob er denn auch Kristallgruppen anbiete. Keine davon wollte mir so recht gefallen und wieder fühlte ich mich von den Einzelstücken angezogen. Und da - passierte es! Er nahm genau diesen Kristall in die Hand und bot ihn mir so dar, dass er für mich wie ein Halbmond aussah…Der Halbmond glitt von seiner Hand in meine: und es war um mich geschehen!  Beim Drehen und Wenden sah ich die zahlreichen Facetten, welche nur darauf warteten,  mit mir ein geheimnisvolles Spiel zu spielen.

Überflüssig zu erwähnen, dass der Kristall schon bald bei mir zuhause noch näher inspiziert wurde. Er lag so schön in meiner Hand, wie ich es mir nur wünschen konnte und ich schätzte mich glücklich, sein kühles Strahlen fühlen zu können.

Es machte mir Freude, ihn immer wieder aus seinem bald gefundenen Stammplatz (…) hervorzuholen, und in neuen und anderen Lichtverhältnissen erstrahlen zu lassen.

*

*


 *

  *

 Nach einer gewissen Zeit entfernte ich mich ein wenig von dieser Beschäftigung, weil ein neues Projekt meine Aufmerksamkeit verlangte.

Zahlreiche Motive waren in mir aufgetaucht, welche ich zu einem Kartenset zusammenfügen wollte.

Weil ich mich schon lange mit Meditation befasse und auch eine entsprechende Frauengruppe sich zusammengefunden hatte, entstand der Wunsch in mir, was ich innerlich fühle, auch in Bildern auszudrücken. Für manche Motive brauchte ich noch ein wenig Anregung und Unterstützung und andere waren schon von Anbeginn vorhanden.

Eines dieser Motive sollte den Begriff ‚Klarheit‘ zum Ausdruck bringen. Und genau dafür stellte sich nun mein schöner Kristall zur Verfügung.

Kaum war mir dies klar (!) geworden, startete ich eine ausgiebige Fotosession mit meinem Lieblingsstück und entdeckte dabei die unendlichen Möglichkeiten von Lichteinfall und Prismafarben.

*

*

*


     *

     *      *

     *

Und weil ich nicht nur ein Farben – sondern insbesondere auch ein Formen-Mensch bin, sah ich die verschiedensten Gestalten in dieser einen Form, welche sich ursprünglich als weiblich empfundener Halbmond in meine Hand gelegt hatte…Es zeigten sich mir zum Beispiel ein Paar, welches, sich aneinander schmiegend, mir die Rücken zuwendend nach vorne schaut, eine Taube und eine Mutter mit Kind, ein Herz, und vieles Andere mehr, woraus ich lernte, dass auch das Schauen und Betrachten alleine schon ein kreativer Akt sein kann, wenn ich nur bereit bin, mich dem zu öffnen, was mir da entgegen ‚scheint‘

*


*

*

* * *

 

Ich wünsche allen, welche die Geduld aufgebracht haben, bis hierher zu lesen solch wunderbare Erlebnisse mit Naturschönheiten und viel Inspiration dabei.

* * *

*

Als abschliessendes Schmankerl habe ich die folgende Slideshow eingefügt, welche mit dem Mauszeiger reguliert werden kann, wenn er auf die Bildmitte gerichtet wird. – Unten rechts im Hintergrundbild befindet sich der Button für die etwas ruhigere Diashow und auf Wunsch können auch Einzelbilder durch Klick angehalten werden. Mit erneutem Klick geht’s weiter.

Empfehlung: mit Vollbildfunktion betrachten (ganz links unter dem Hintergrundbild das Rechteck mit den Pfeilen anklicken) Mit Esc-Taste kehrt der Normalmodus zurück.

*

* * *

*

Frohe Festtage allerseits!

 






 

Myra 20.12.2010, 19.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Chajah

Liebe Myra,
ich wünsche dir von Herzen einen guten Start ins Neue Jahr 2011 und alles Liebe sowie Gesundheit.
Ganz liebe Grüße von Chajah.

vom 31.12.2010, 12.00
Antwort von Myra:

Oh - danke Chajah :-) Auch Dir nur Gutes und viel Freude im kommenden Jahr!
Ich freue mich schon auf weiteres aus Chajah-Land ;-)


UND AUCH ALLEN ANDEREN BESUCHERN AUF MEINEN SEITEN WÜNSCHE ICH EIN GLÜCKLICHES ANKOMMEN UND WEITERSCHREITEN IN DAS NEUE JAHR HINEIN :-)

7. von Chajah

Liebe Myra, Dankeschön für deine lieben Worte und dass du da bist. Ich schreibe ganz bald mehr. Ich habe mich sehr gefreut, dass du bei mir warst.
Alles Liebe zu dir und bis ganz bald,
Chajah.

vom 27.12.2010, 09.43
6. von B irgit

Vielen Dank für dieses feine Türchen!

Liebe verschneite Weihnachtsgrüße Birgit

vom 23.12.2010, 10.46
5. von seelenruhig

Ach noch was: die Blüten auf dem Foto von seelenruhig und imagologisch: das ist ein großer Weihnachtsstern auf Gran Canaria. Grüße von Ellen

vom 22.12.2010, 11.37
Antwort von Myra:

Das hätte ich eigentlich wissen 'müssen' :-)
aber in gross sehen sie soo ganz anders aus!
Jedenfalls steht er Euch ausgezeichnet ;-)

4. von seelenruhig

Kristalle sind etwas zugleich transparentes und doch so geheimnisvolles!
Du hast dich ihnen verschrieben und uns ein bisschen eingeweiht in die Leidenschaft!

Vielen Dank fürs Öffnen des kristall-glitzernden Türchens'!

Ellen

vom 22.12.2010, 10.56
Antwort von Myra:

Nein nein, liebe Ellen - nicht Leidenschaft und nicht verschrieben...Es war dieser Eine, dem ich mich ganz intensiv zugewendet habe und diese Zuwendung ist mir zu einem wunderbaren Geschenk geworden. Vielleicht ein Beispiel dafür dass wahre Zuwendung sich lohnt?
3. von sylvia

total faszinierend, deine kristallwelten!
spannend, wie sich ein einzelnes stück so vielfältig wandeln kann! und deine dia-winter-show ist einfach wunderschön... danke!
liebe grüße
sylvia

vom 21.12.2010, 19.27
Antwort von Myra:

Ja, dieser Facetten-Reichtum war für mich der Anlass, über 80! Fotos zu machen und ich fand es selber "irre", dass die Möglichkeiten damit noch nicht ausgeschöpft waren...und jetzt kann ich diese Freude darüber auch noch teilen :-) Ich fühle mich gerade reich beschenkt - nicht nur vom Kristall, sondern auch von den schönen Kommentaren!
Herzliche Grüsse von Myrna



2. von filz-hand-art

Hallo
und vielen Dank für deine "Kristallmeditation"! Zu deinem *Liebespaar* möchte ich gerne etwas hinzufügen, was für dich noch interessant sein könnte. In "Schlange des Lichts" von Drunvalo Melchizedek habe ich gelesen, dass viele Mayas sich als Liebespaar kristallisiert haben bis zu einem bestimmten Zeitpunkt... Spannend gell? Wenn es dich näher interessiert, so musst du unbedingt das Buch lesen.

Ich mache auch gerne solcherart Bild-Meditationen und bin immer wieder erstaunt darüber, wer sich mir alles offenbart... Steine eignen sich hierfür auch sehr gut.

Schöne Weihnachten und liebe Grüsse von
Vilma

vom 21.12.2010, 15.15
Antwort von Myra:

Was für ein schöner 'Zufall': Drunvalo ist mir kein Unbekannter ;-) habe fast alle seiner Bücher gelesen, dieses aber noch nicht...da werde ich doch gleich danach Ausschau halten! Danke für die Anregung. Schön, dass Ellen uns die Gelegenheit schenkt, wieder neue Frauen mit ähnlichen Interessen kennenlernen zu können.
Liebe Grüsse von Myrna 

1. von Ocean

... ganz wundervoll ist das .. hab Dank für diesen schönen Beitrag, den ich mit Freude gelesen und geschaut habe ..ich liebe Steine, und Bergkristall und Amethyst ganz besonders!

Frohe Weihnachten dir und deinen Lieben :)

Ocean

vom 21.12.2010, 07.38
Antwort von Myra:

Bin ganz gerührt, ob all der lobenden Worte :-)
Eigene Freuden teilen zu können ist wirklich kaum zu übertreffen...
Auch Dir die besten Wünsche für die Feiertage!


RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Shoutbox

Captcha Abfrage



Ellen
Die rubinrote Meditation tut mir sehr gut! Danke! lg ellen
17.5.2006-10:53
Azzurro
Danke für die Bezeichnung "blaue Poesie" ... DANKE nochmals!!!!
25.4.2006-22:38
Ellen
lande hier in diesem schönen Blog auf meiner Morgentour und fühle mich sehr wohl. Tolle Winterfotos mit Liebe und gutem Aufe gemacht!! Ich komme wieder!
ellen
14.3.2006-7:28
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Lyon ville adorable. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.