F A R B N U A N C E N
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
ichbinK.jpg

Letzte Kommentare:
Kirsten Kohrt:
Liebe Myrna, ich bin von Deinen Beiträgen se
...mehr

Karin:
Ich kann es nur zu gut nachvollziehen, dass
...mehr

Mark Note:
Die Natur ist immer schön. Und im Winter und
...mehr

Mark Note:
Die Natur ist immer schön. Und im Winter und
...mehr

tom Lok:
sehr romantisches Foto. Ich liebe Schwäne se
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 139
ø pro Tag: 0
Kommentare: 56
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 5326

Ausgewählter Beitrag

Blickwinkel


.

...Und schon ist der erste Monat des Jahres in seiner zweiten Hälfte angelangt - und hinter mir liegt ein Wechselbad der Gefühle, welches im Rückblick auf meinen üblichen Lebensrhytmus  für diese Zei eigentlich ziemlich ungewöhnlich ist.
Seit jeher habe ich den Januar wegen seiner ruhigen Ausstrahlung geliebt und habe mich darüber gefreut, nach den Feiertagen noch ein wenig abzutauchen in eine Art Winterschlaf, der es mir ermöglicht, neue Kräfte zu sammeln und mich auf das was kommen möchte in aller Ruhe auszurichten. Diesmal war es aber ganz anders. Obwohl die äusseren Umstände relativ ruhig vonstatten gehen, hat mich eine innere Unruhe ergriffen, welche  wahrscheinlich ohnehin in der Luft liegt, aber wider Erwarten nun auch bei mir angekommen ist.
Und es hat - wie könnte es anders sein, mit der neuen Jahreszahl zu tun. Nicht dass ich etwa gegen Ängste ankämpfen müsste, nein. dagegen habe ich mich gut gewappnet :-)
(Ganz unten schauen!)
Aber meine Recherchen im Net habe ich ziemlich intensiv vorangetrieben und bin dabei auf einige interessante Individuen gestossen, welche mich in ihren Bann gezogen und sicher zu einem guten Teil zu meiner inneren Aufbruchstimmung beigetragen haben.
Eines dieser Individuen ist ein junger Physiker, welcher der etablierten Wissenschaft die Stirn bietet und deswegen auch entsprechend kritisiert wird.
Seine Gedanken und Bilder, und wie er sie der Öffentlichkeit präsentiert, wecken dennoch viel Sympatie, verbunden mit der Hoffnung, dass sein Optimismus bestätigt wird.
Der link zu einem seiner Workshops aus dem Jahr 2005 wäre durchaus geeignet, die jetzige Jahreszahl -wo nötig- um Einiges aufzuhellen.

Andere Entdeckungen wirkten allerdings eher Besorgnis erregend: falls die zahlreichen Demaskierungen und Enthüllungen auch nur zum Teil eintreffen, (einige davon sind ja bereits im vollen Gange...) werden wir uns in der nächsten Zeit noch auf Vieles gefasst machen müssen, wobei manchmal vielleicht nur noch der Gedanke: "Ende gut - alles gut!" eine unerschütterliche Zuversicht
aufrecht halten kann



 

Myra 17.01.2012, 22.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Angelika

Vielen Dank!!
Bin noch völlig sprachlos, hoch interessant!!!!
LG
Angelika

vom 24.01.2012, 00.42
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Shoutbox

Captcha Abfrage



Ellen
Die rubinrote Meditation tut mir sehr gut! Danke! lg ellen
17.5.2006-10:53
Azzurro
Danke für die Bezeichnung "blaue Poesie" ... DANKE nochmals!!!!
25.4.2006-22:38
Ellen
lande hier in diesem schönen Blog auf meiner Morgentour und fühle mich sehr wohl. Tolle Winterfotos mit Liebe und gutem Aufe gemacht!! Ich komme wieder!
ellen
14.3.2006-7:28
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Lyon ville adorable. Ihr eigenes Modul knnen Sie hier erstellen.