F A R B N U A N C E N
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
ichbinK.jpg

Letzte Kommentare:
Liz:
Jch liebe AuraSoma auch sehr! Auch bei mir ru
...mehr

Liz:
Liebe Myra, ich bin durch deinen Namen jetzt
...mehr

Kirsten Kohrt:
Liebe Myrna, ich bin von Deinen Beiträgen se
...mehr

Karin:
Ich kann es nur zu gut nachvollziehen, dass
...mehr

Angelika:
Liebe Myra,das sind wunderbare Gedanken. Ein
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 142
ø pro Tag: 0
Kommentare: 54
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 5475

Ausgewählter Beitrag

Wünsche...


...müssen innig sein, um in Erfüllung gehen zu können! Am besten soll das funktionieren, wenn das Herz
und die Vorstellungskraft intensiv beteiligt sind. Noch besser soll es sein, wenn die Vorstellungskraft so weit reicht, dass das Glücksgefühl des erfüllten Wunsches bereits da ist.
Auf diese Weise wünschen, können wohl Kinder am allerbesten!  - Jedenfalls erinnere ich mich, dass ich das mit 3, 4 Jahren besonders gut konnte: Als ich mir eine eigene, schöne grosse Puppe wünschte, konnte ich die ganze Nacht vor Weihnachten gar nicht einschlafen, weil ich so sehr danach brannte, dass ich heute fast problemlos dieses Gefühl in mir wieder erwecken kann, wenn ich daran denke. (Mein Wunsch ging tatsächlich in Erfüllung - und das war eine 'himmlische' Erfahrung :-))
Solche Erinnerungen sollen besonders hilfreich sein, um dieses Potential jedesmal von Neuem einzusetzen, wenn ein besonderer Wunsch auftaucht...
Auch das Glücksgefühl auf dem Karussell, als ich als kleines Kind meine seltenen Runden auf einem Pferdchen drehen durfte, wird mir unvergesslich sein. Die Empfindung beim Schweben und die Drehbewegung, würde ich heute am ehesten mit 'high sein' beschreiben wollen. das kommt wohl dem früher gebräuchlichen 'siebten Himmel' am nächsten.
Wie gut, in eine solche Erinnerungskiste greifen zu können, wenn bestimmte Emotionen gefragt sind! Auch Schauspieler zum Beispiel, sind ja sehr darauf angewiesen, selber erlebte Gefühle jederzeit abrufen zu können.
Diese besondere Fähigkeit ist aber bestimmt auch in schwierigen Lebenszeiten von Nutzen, nachdem bereits wissenschaftlich erwiesen ist, dass es die Gedanken und Gefühle sind, welche neue und bessere Wirklichkeiten erschaffen. - Es gilt (jetzt ganz besonders) die verborgenen Schätze zu heben!

 

Myra 09.12.2011, 23.20

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Rose

Hm, dann mache ich irgendwas falsch. Das "intensiv vorstellen können" und "fest dran glauben" und_was_weiss_ich_noch_alles kann ich und "praktiziere" ich schon sehr lange (um genau zu sein knapp 8 Jahre). Und es hilft nichts. Aber auch rein gar nichts.

Freut mich um so mehr für Dich, wenn es bei Dir klappt.

Gruss Rose

vom 10.12.2011, 10.49
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Shoutbox

Captcha Abfrage



Ellen
Die rubinrote Meditation tut mir sehr gut! Danke! lg ellen
17.5.2006-10:53
Azzurro
Danke für die Bezeichnung "blaue Poesie" ... DANKE nochmals!!!!
25.4.2006-22:38
Ellen
lande hier in diesem schönen Blog auf meiner Morgentour und fühle mich sehr wohl. Tolle Winterfotos mit Liebe und gutem Aufe gemacht!! Ich komme wieder!
ellen
14.3.2006-7:28
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Lyon ville adorable. Ihr eigenes Modul knnen Sie hier erstellen.