F A R B N U A N C E N
2020
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
ichbinK.jpg

Letzte Kommentare:
Kirsten Kohrt:
Liebe Myrna, ich bin von Deinen Beiträgen se
...mehr

Karin:
Ich kann es nur zu gut nachvollziehen, dass
...mehr

Mark Note:
Die Natur ist immer schön. Und im Winter und
...mehr

Mark Note:
Die Natur ist immer schön. Und im Winter und
...mehr

tom Lok:
sehr romantisches Foto. Ich liebe Schwäne se
...mehr

BlogStatistik
Einträge ges.: 137
ø pro Tag: 0
Kommentare: 56
ø pro Eintrag: 0,4
Online seit dem: 02.03.2006
in Tagen: 5205

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Tagesfarben

Winterfreuden


.
.
Mit freudigen Sprüngen ins neue Jahr - das möge uns allen gelingen!
Ausgebremst werden wir noch schnell genug, spätestens dann, wenn sich das berühmt-berüchtigte Januarloch wieder meldet...wobei dieses Thema eigentlich des Januars gar nicht mehr bedarf, wie die meisten von uns bereits mehr oder weniger schmerzlich zu spüren bekamen.
Wenden wir uns also lieber wieder den Freuden zu, welche die klirrenden Wintertage uns noch bescheren.
Mögen diese alle Schattenseiten überwiegen, welche nun vielleicht nach den Feiertagen auch wieder mehr in den Vordergrund treten.
Das Licht- und Schattenspiel hat immerhin die Eigenschaft, Bilder lebendig zu erhalten und die Farben interessanter zu gestalten und - wer weiss - vielleicht lässt sich das ja auch ins "richtige Leben" übertragen?
 

Myra 04.01.2009, 13.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Adventsgeflüster

kr.jpg

.

.

Der frühe und ziemlich heftige Wintereinbruch hat uns Forumsfrauen vom Forum "lebendig sein - lebendig bleiben" inspiriert, uns an eine Adventsgeschichte, ein wenig nach dem Schneeballprinzip, zu wagen ;-) Zu gewinnen gibt es zwar nichts, ausser der Freude an der Teilnahme. und vielleicht kriegt auch die eine oder andere Teilnehmerin Lust, einmal in unserem Forum vorbeizuschauen? Wir freuen uns jedenfalls über Neueintritte und das darf hier nicht unerwähnt bleiben ;-)

.

Die Geschichte soll ähnlich wie ein Adventskalender tägliche kleine Fortschritte eröffnen, ein wenig schwierig beginnen und in eine erfreuliche Anglegenheit münden. So ungefähr wären die möglichst offen gehaltenen Vorgaben, welche über den Adventsgeschichtenlink zu finden sind.

Wer mag ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Herzliche Grüsse - diesmal von den Forums-Frauen des Forums "lebendig" :-)

.

.

Myra 26.11.2008, 21.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Abendwolken

maiabend f.jpg

.

.

Von Drachen, Höllenhunden oder anderem Getier kann sich inspirieren lassen, wer in diesen Tagen den Blick zum Himmel hebt...Mit ein wenig Phantasie oder der entsprechenden Stimmung im Gemüt lassen sich die schauerlichsten Schauspiele ausmachen, weil gerade derzeit öfters mal Gewitterstimmung herrscht.

.

Auch Engel - Erscheinungen wurden schon gesichtet und die schönsten Märchenbilder kann man sich ausdenken, je nach eigenen Neigungen.

.

Es kann auch dabei geschehn, dass der Himmel Deinen eigenen Zustand spiegelt...so zumindest ist es mir passiert, als ich vor vielen Jahren das Herz voll Scham bergwärts schritt und der Himmel leuchtend rot über mir glühte...Das war beinah schockierend und nicht weniger beeindruckend als die andere Synchronizität vor kurzer Zeit, als ich ein wunderschönes Buch erhalten hatte - in Farb-Zusammenhängen - das ich voll Freude in den Wintergarten brachte, um mich dort hinzusetzen und die schönen Bilder zu geniessen. Mein Blick nach draussen zeigte jedoch ein wunderschönes Bild ganz in 'echt' : ein selten schöner letzter rosa Schimmer auf grauen Wolken, welche durch einen Regenbogen geteilt wurden, der mich beinah das Buch vergessen liess....

.

* * *

.

Myra 13.08.2007, 21.33 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Noble

orch.jpg

.

.

Etwas geheimnisvolles umweht diese dunkle Orchideenblüte...etwas unnahbares, unzugängliches?

*

Genau diese Farbe, das Tiefmagenta oder deep purple - je nach Sichtweise, -   hatte mich im Aura-Soma-Sortiment ziemlich abgestossen. Der Farbe begegnete ich dort in Kombination mit einem schönen, satten goldgelb, was mich wiederum auf geheimnisvolle Weise anzog. - Mit anderen Worten, war ich ziemlich hin-und hergerissen, abgestossen und angezogen gleichzeitig, fasziniert, könnte man auch dazu sagen. - Also war auch gleichzeitig meine Neugier geweckt, was denn all das zu bedeuten hätte...Als ich mir dann die entsprechenden Themen etwas näher anschaute, war ich auch noch leicht schockiert (ein bisschen viel aufs Mal, wie es scheint ;-)

*

Ist aber so: Tief ins Unterbewusstsein kannst Du mit dieser Farbe gelangen und versteckte Aengste und tiefste Konflikte ansehen, welche dort im Verborgenen ruhen und darauf warten, erlöst zu werden.

*

Ich muss schon sagen, diese Anleitung passt ausgezeichnet zu den Gefühlen, welche mich anwehten, als ich mit Staunen das aufgehen dieser geheimnisvollen Blüten über Nacht am anderen Morgen entdeckte!

-Und der weisse Rand an jedem Blütenblatt weist darauf hin, dass auch am Ende des finstersten Tunnels ein Licht auf Dich wartet :-)

Myra 29.05.2007, 20.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

blinzel....

.

.

tulpen 07 006.jpg

.

*

.

weiss, weiss, weiss, wohin das Auge blickt...und nicht genug damit: unsere langhaarigen Hunde werden mit zahlreichen grossen Schneebällen behängt, als wären sie Weihnachtsbäume...wäre der Anblick nicht so lustig, beinah zum kugeln sogar ;-) wäre es wirklich zum Haare raufen! - Hat hier schon jemand versucht, solche Schneekugeln aus langen Hundehaaren zu entfernen? - Dann wissen wir , wovon die Rede ist...Mit Druck geht das nicht, denn es handelt sich ja um Nass-Schnee, welcher umso kompakter wird, wie mehr man ihn zusammendrückt. Also nix Hammer-Methode! Sondern schön geduldig warten, bis der liebe Hausgenosse abgetaut ist und wo er geht und steht und liegt die schönsten Wasserlachen hinterlässt...

.

*

.

Aber eigentlich sollte ich mich was schämen, hier rumzujammern - schliesslich gibt es noch ganz andere Wesen, die sich schwerer tun mit dem nunmehr unerwünschten Weiss - siehe Bild - von den strassenbenützenden Kreaturen mal ganz abgesehen ;-)

Getrost, meine Lieben - lange kann der Spuk gewiss nicht dauern...

.

*

Myra 21.03.2007, 21.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

awakening.....

.

ähm, will sagen: wach auf! Oder: Bin am aufwachen ;-)

.

Magn. 007.jpg

.

.

Nachdem draussen die Vögel so lauthals den Frühling verkünden, komme ich nicht umhin, nun auch wirklich daran zu glauben, dass diesmal der Frühling kommt, ohne dass der Winter so wirklich richtig dagewesen wäre...

Und dieser Weckruf - kommt auch nicht von ungefähr auf englisch, weil unser amerikanischer Besuch mir immer noch ein wenig in den Ohren nachklingt und weil ich in dem Buch, welches mir über die unten erwähnte R.P.K. gebracht wurde, so richtig abgetaucht bin ;-)

Da mich der Inhalt keineswegs cool lässt, ist es mir wichtig, jedes Wort zumindest sinngemäss richtig zu verstehn, was mich die mittlerweile etwas verstaubten Englisch-Kenntnisse wieder gehörig auffrischen lässt.

Ein Aufwach-Erlebnis, eben ;-)

.

.

Myra 09.03.2007, 18.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

R u h i g e r G e i s t

.

.E.Jan.07.2 001.jpg

.

.

keine Kommentare = kein Interesse??

- Schwer zu erraten...

aber für mich jedenfalls kein Anstoss, das angebotene Thema fortzusetzen.

.

.

Also ziehe ich es vor, hier einmal meine kostbare Trouvaille aus früheren Zeiten herzuzeigen, gefunden natürlich in einer entsprechenden Boutique und nicht in freier Natur ;-) und dies zu einer Zeit, wo meine Moral ziemlich im Keller gelandet war.  - Es war am Tag der endgültigen Abreise meines Sohnes nach Kanada und ausserdem war meine Mutter kurz davor schwer erkrankt.  - Da bin ich trostsuchend in den Laden geflüchtet, welcher mich durch seine schönen Auslagen angezogen hat.

.

Und seither begleitet mich diese Kostbarkeit und ist meine Zuflucht, wenn das Herz wieder mal etwas schwerer wird, oder aus irgendwelchen Gründen in Wallung geraten ist, was durchaus auch in reiferen Jahren ab und zu vorkommen soll ;-)

.

Das schöne ist, dass der Amethyst genau die Grösse hat, welche es erlaubt, dass ich beide Hände nebeneinander auflegen kann und die Form ist dabei richtig anschmiegsam.

.

Nach wenigen Minuten fühle ich eine wohlige Ruhe in mir und dann kann kommen was wolle...

.

.

Myra 08.02.2007, 11.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

mehr Licht...

.

.

So.we.inn.Li.jpg

.

.

Dieses Bild von Sevillana hat mich am gestrigen Abend für Stunden beschäftigt...

weil obiger link nicht funktoniert, hier nochmal:

http://www.sevillana.de/bilderwelt/grafiken.htm

.

Zusammen mit zwei anderen ebenso tollen Bildern hatte ich mir dieses als Weihnachts-Geschenk (für mich selber ;-) ausgesucht. Schon länger war ich immer wieder in der wunderschönen Net-Galerie von Sevillana zu gast und wurde als erstes von diesem Bild unwiderstehlich angezogen.  Nach der Bestellung kamen einige schwierige Wochen auf mich zu...Das Licht in meinem Herzen ging immer mehr auf Sparflamme.  - Spiegelbildlich dazu verzögerte sich auch die Lieferug der Bilder, und als sich "die Wolken" wieder gelichtet hatten,  trafen auch die Bilder bei mir ein.  - Ich war begeistert und besorgte mir gleich passende Rahmen. Die zwei anderen Bilder fanden ganz schnell ihren richtigen Platz, aber dieses hier wollte einfach nicht dahin passen, wo es eigentlich vorgesehen war....In dem Raum befinden sich noch mehrere andere Bilder, welche nun leider, wie ich schon mehrmals erleben musste, einfach nicht  mit dem neu erworbenen zusamman passten. Ich ahnte ziemlich schnell, was da auf mich zukommen wird, wollte aber unbedingt :-) das Bild möglichst schnell am richtigen Platz anschauen dürfen...Nun ging das grosse probieren los: umhängen, Rahmen auswechseln, das eine weg, das andere nicht, ein neues hinzu und noch eins, etc. - kurz gesagt - Es wurde eine seeehr lange Nacht mit dem "Inneren Licht" (so heisst das Bild).

.

Nun - es war ja auch die längste Nacht des Jahres, und mir gefiel der Gedanke sehr, dass ich mich ausgerechnet in der Nacht, wo das neu erwachen des Sonnenlichtes gefeiert wird, mich gerade dieses Bild so lange beschäftigte...Zwischendurch gab's dann auch eine längere Pause,  in der mein Partner draussen vor dem Haus ein Feuer entfachte und wir in stiller Gemeinsamkeit auf unsere Art die Sonnenwende feierten.

.

Und danach ging's weiter mit meinen Bildern, bis ich das Gefühl hatte: jetzt stimmt's. Glücklich und zufrieden ging ich einmal mehr (seufz!) so spät ins Bett, dass es auch schon wieder früh war ;-)

.

Und nun habe ich diese Wende im Jahres-Geschehen auch noch zum Anlass genommen, hier mal wieder den Faden aufzugreifen, um wiederum in lockeren Abständen neues aus meiner Erlebniswelt mit Farben zu berichten.

Myra 22.12.2006, 21.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ihre Majestät...

....die Königin der Dahlien, das im letzten Beitrag angekündigte Foto - mit einem herzlichen Dankeschön an Otto Reuber, von dessen Webseite das Bild stammt:

.

.GalerieDahlien15.jpg

©1999-2006 by Otto and Mechtild Reuber

.

.

Bevor ich  jetzt wieder zu schwärmen anfange, mache ich lieber aufmerksam auf den unglaublichen Fundus der Webseiten dieser Herrschaften. Dort finden sich nicht nur eine grosse Anzahl anderer Fotos sondern die grösste Sammlung an Infos über Norwegen, der ich im Web begegnet bin. Seeehr empfehlenswert für Leute mit diesem Ferienziel :-)

.

.

Myra 10.09.2006, 13.25 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Farbenträger

Es gibt Blumenbilder, die hüpfen mir mitten ins Herz :-)

Ein solches ist mir kürzlich im Web begegnet und ich habe mich beeilt, die Erlaubnis einzuholen, damit ich es hier veröffentlichen darf. Es ist ein herrliches Dahlien-Bild, welches in mir den Wunsch geweckt hat, wiedermal die Insel Mainau zu besuchen, wo jetzt gerade diese Blume ihren grossen Auftritt hat.

Einem anderen hübschen Bild  aus Pixelquelle möchte ich an dieser Stelle die Referenz erweisen:

.

*

.

bild_012.jpg

.

*

weil auch die Gerbera zu meinen Lieblingsblumen zählen, da mir mit einer solchen ein frühes Aha-Erlebnis zuteil wurde, was Farben betrifft...

Blumen sind Wesen, welche uns die Wirkung der Farben so deutlich vor Augen führen, dass wir kaum darüber hinweg sehen/gehen/spüren können.

.

*

Schon mehrmals habe ich es so empfunden, als wären die Blumen eine Brücke zur Seelenwelt. Und jede Seele reagiert natürlich wieder auf andere Blumen. Und je nach Stimmung spricht uns heute diese, morgen jene und übermorgen ein ganzes Blumenmeer an. - Ach was red' ich lang: es ist einfach herrlich dass es Blumen gibt, wir brauchen nur unsere Sinne wachzuhalten und schon spüren wir ihre Wohltaten...

.

*

Myra 06.09.2006, 12.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Shoutbox

Captcha Abfrage



Ellen
Die rubinrote Meditation tut mir sehr gut! Danke! lg ellen
17.5.2006-10:53
Azzurro
Danke für die Bezeichnung "blaue Poesie" ... DANKE nochmals!!!!
25.4.2006-22:38
Ellen
lande hier in diesem schönen Blog auf meiner Morgentour und fühle mich sehr wohl. Tolle Winterfotos mit Liebe und gutem Aufe gemacht!! Ich komme wieder!
ellen
14.3.2006-7:28
www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit Elementen aus dem Album Lyon ville adorable. Ihr eigenes Modul knnen Sie hier erstellen.